Europa

Die Förderung von Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen im In- und Ausland und die Ermöglichung interkultureller Lernprozesse lässt unsere Schülerinnen und Schüler zu toleranten und selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen, die die Freiheit und Demokratie insbesondere in Europa wertschätzen und für sie einstehen.

– Auszug aus unserem Leitbild

Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz    

Seit dem 14. November 2023 sind wir sehr stolz darauf, den Titel „Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz“ „[i]n Anerkennung der besonderen schulischen Förderung des Europagedankens“, so der Wortlaut der Ernennungsurkunde, tragen zu dürfen.

Was tun wir in Übereinstimmung mit unserem Leitbild, um unseren Schülerinnen und Schülern die Idee von Europa als kostbarem Lebensraum, der Demokratie und Freiheit ermöglicht, zu vermitteln?  

Europa bedeutet Kommunikation mit anderen über nationale Grenzen hinaus, bedeutet Austausch über Kultur, Geschichte, über das, was uns wichtig ist. Wir pflegen diese Begegnungen durch unsere Austauschprogramme und unsere langjährigen schulischen Partnerschaften mit England, Frankreich und Ungarn. 

Die regelmäßigen Erfolge bei den Fremdsprachenwettbewerben und die Präsentation des Erlernten auf unseren Fremdsprachenabenden zeigen: Unsere Schüler erlernen Englisch und Französisch auf einem hohen Niveau; schon frühzeitig durch unser bilinguales Angebot. 

Wir sind vernetzt mit Universitäten und vielen externen Partnern und freuen uns über die wertvollen Impulse, die sich aus der Arbeit mit diesen engagierten Menschen für unsere Schüler ergeben.  

Was uns vereint, ist unser Engagement für demokratische Werte und Menschenrechte. Im Unterricht  durch eine Vielzahl von Projekten (z.B. dem Planspiel „DDR“, dem Besuch des Landtags in Mainz, der Begegnung mit Politikern am Europatag) und darüber hinaus bei außerschulischen Exkursionen (z.B. regelmäßige Fahrten nach Verdun) wird unseren Schülern bewusst, dass es sich lohnt, sich jeden Tag für demokratische Werte wie selbstbestimmtes Leben und Toleranz einzusetzen.

Erasmus Plus – Was ist das eigentlich?

Das Erasmus-Plus-Programm, initiiert durch die Europäische Union, ermöglicht ganz grundsätzlich eine Begegnung von Schüler*innen (einer Klasse, eines Oberstufenkurses, einer AG-Gruppe …), die von Lehrer*innen begleitet werden müssen, mit Schüler*innen einer Partnerschule im EU-Ausland, um dort gemeinsam ein Projekt durchzuführen. Die Themenauswahl der Projekte, an denen gemeinsam gearbeitet werden kann, ist sehr vielfältig und umfasst z.B. Themen von einer gemeinsamen Orchesterfreizeit bis hin zu Umweltprojekten oder solchen mit einem historischen oder sprachlichen Schwerpunkt. Diese so genannte Gruppenmobilitäten müssen an mindestens zwei aufeinanderfolgenden Tagen im EU-Ausland stattfinden, damit diese interkulturellen Begegnungen mit EU-Geldern förderfähig sind. Weitere kurz gefasste und konkrete Informationen finden sich dazu unter  https://erasmusplus.schule/fuer-meine-schule/erasmus-fuer-schuelerinnen-und-schueler.

Erasmus Plus ermöglicht, mit Fördergeldern der EU unterstützt, aber auch so genannte Kurzzeitaustausche von einzelnen Schülerinnen und Schülern im EU-Ausland. Der Besuch des Unterrichts einer Partnerschule ist während des Aufenthalts im EU-Ausland verpflichtend. Die Unterkunft muss von interessierten Schüler*innen mit Unterstützung durch deren Eltern, die auch für eine ausreichende Versicherung sorgen müssen, selbst organisiert werden. Weitere kurz gefasste und konkrete Informationen finden sich dazu unter https://erasmusplus.schule/fuer-meine-schule/erasmus-fuer-schuelerinnen-und-schueler.

Interesse geweckt?

Ansprechpartner an unserer Schule für das Erasmus-Plus-Programm der Europäischen Union sind Frau Diederichs, Frau Henzgen, Frau Kramer, Herr Lang und Frau Dr. Schüssler-Schwab

Cinéfête – Renouvellement!

Wir freuen uns, allen mitteilen zu können, dass wir auch im Jahr 2024 wieder am…

1. Platz im Internetwettbewerb Französisch

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages am 22.01.2024 nahmen wir, der Grund-…

Zeitzeugengespräch mit Edith Erbrich

Unmenschliche Ausgrenzung und Isolation im Alltag, spielen in einer vom Krieg…

Zeichen setzen gegen Demokratiefeindlichkeit!

Am 27. Januar ab 14.00 Uhr demonstrieren Menschen aus Wittlich und Umgebung am…

Gedenken an den Holocaust

Das Erinnern an und Sprechen über den Holocaust, das bestialische und…

DDR-Planspiel in den 10. Klassen

Zeitreise in ein düsteres Kapitel der deutschen Geschichte Gründung einer Band,…

Au Marché de Noël à Strasbourg

Zum Jahresabschluss auf den Weihnachtsmarkt nach Straßburg, was für eine tolle…

Festakt: Wir sind Europaschule!

Am 14.11.2023 wurde unsere Schule bei einem Festakt in Mainz als Europaschule…

Erfolg in Französisch!

Wir gratulieren zum bestandenen DELF-Zertifikat Wir freuen uns, dass Leni…

Wir sind Europaschule!

Im Rahmen einer Feierstunde am 14.11.2023 in Mainz wurde unserer Schule…

Ireland and the EU: a most important crossroads

On Wednesday, September 13th, Aaron Reen of the Irish General Consulate in…

Windsurfen in den Niederlanden

Sport-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 13 absolviert erfolgreich die…

Wir sind Europaschule!

Wir sind froh darüber, dass wir zusätzlich zur Zertifizierung zur Erasmus-Plus…

2. Platz beim internationalen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“

Diesjährig wurde zum ersten Mal an unserer Schule der Wettbewerb "Mathematik…

Erfolge beim internationalen Wettbewerb „jugend creativ“

Prämierung unserer NachwuchskünstlerInnen in der Stadthalle Kirchberg Am 23.…

Frankreich erleben durch dt.-frz. Austauschprogramme

Anke Fritsch, Jugendbeauftragte und Referentin in der "Maison de…