Verabschiedung von Herrn Schmitt in den Ruhestand

Im Rahmen einer Verabschiedungsfeier wurde nach 34 Dienstjahren im Schuldienst Herr Schmitt als Kunsterzieher an unserer Schule mit Ende diesen Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Vielfältig, so Herr Mayer in seiner Ansprache als Schulleiter, seien die Themen des stets gut vorbereiteten und gut strukturierten Unterrichts von Herrn Schmitt gewesen, vielfältig auch sein Engagement über den Unterricht hinaus, was sich in der Durchführung zahlreicher Ausstellungen etwa im Wittlicher Krankenhaus oder im Schulgebäude zeigte, in der Mitgestaltung des Schuljahrbuchs, in der verantwortungsbewussten Handhabung der Aufgabe als Sicherheitsbeauftragter an unserer Schule, in der Organisation der Erste-Hilfe-Ausbildung für Schüler und Lehrkräfte. Immer hilfsbereit und verlässlich hätten ihn seine Schülerinnen und Schüler und seine Kolleginnen und Kollegen erlebt.
Im Namen des Personalrates bedankte sich Herr Laschefski, für den Fachbereich Bildende Kunst Herr Schambach für die verlässliche, authentische und kreative Arbeit, die den Schülerinnen und Schülern von Herrn Schmitt in seiner langjährigen Arbeit zugute kam, Generationen von Schülern prägte und Interesse für das Fach Bildende Kunst weckte.
Mit den Worten “Das CGW war mein Schulideal” ließ Herr Schmitt kurz die Zeit an unserer Schule Revue passieren, er sei von Anfang an von unserer Schule “beeindruckt” gewesen, die für ihn immer ein “besonderer” Ort gewesen und geblieben sei.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei Herrn Schmitt für seine wertvolle Arbeit und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute auf dem weiteren Lebensweg; vor allem Gesundheit und viel Glück.

scroll to top