Tolle Leseleistungen im Vorlesewettbewerb Englisch ausgezeichnet

Trotz Coronabedingungen konnten wir auch zum Ende dieses Schuljahres den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Fach Englisch durchführen. Die Finalisten waren in diesem Jahr Selina Müller (6 c), Leon Alijaj (6 a), Anna-Minh Sonnenberg (6 b), Nele Demski (6 a) und Leo-Valentin Jonas (6 b). Bereits in der ersten Runde konnten sie durch hervorragende Leseleistungen überzeugen und wurden als Klassensieger ins Finale geschickt, das am 9. Juli in unserer Schulbibliothek stattfand.

Besonders schön war es, dass das Jury-Team neben Frau Kling und Frau Escher-Apsner durch Marie Legrand aus der MSS 12 (Leistungskurs Englisch) ergänzt wurde, die sich sehr beeindruckt von den Leistungen der Finalistinnen und Finalisten nach nur 2 Jahren Sprachenunterricht zeigte. Ihr nochmals ein herzlicher Dank für ihr Engagement.

Im Finale lasen die Klassensieger aus den drei jahrgangsspezifischen Romanen eine vorbereitete Textstelle vor, um anschließend ein ihnen unbekanntes weiteres Kapitel aus demselben Text auf dem Sprachniveau A 2 vorzulesen.

Die Jury bewertete Kriterien wie die korrekte Aussprache, aber auch den Lesefluss und die Sprachmelodie bzw. die Lebendigkeit beim Lesen der Textstellen. Der Gesamtsieg ging an Nele, dicht gefolgt von Anna-Minh und Leo. Alle TeilnehmerInnen erbrachten überdurchschnittliche Leistungen und wurden durch Jurymitglied Marie mit einer Urkunde sowie einem Sach- bzw. Buchpreis ausgezeichnet.

Congratulations! Well done!

scroll to top