Besuch der Ausstellung „Körperwelten“ in Trier

Am vergangenen Donnerstag fuhren die 10. und 12. Jahrgangsstufe zur Körperwelten-Ausstellung in den Messepark nach Trier. Begleitet wurden die SchülerInnen von Herrn Lang, Herrn Schönecker, Frau Sterk, Frau Wölbert und Frau Eiden, die die Fahrt geplant und organisiert hat. Anhand von über 200 Exponaten werden der Aufbau menschlicher Organe und deren Funktionen sehr anschaulich dargestellt. Der Besuch der Ausstellung bot eine gute Möglichkeit, die im Biologieunterricht gelernten Themen der Anatomie und Physiologie des Menschen zu veranschaulichen und vertiefen.
Die BesucherInnen konnten sich in der – durchaus umstrittene – Ausstellung ihr eigenes Bild machen und das bietet die Möglichkeit, bestimmte Themen und Kritikpunkte im Unterricht aufzugreifen und darüber zu diskutieren. Gemäß dem Titel „Körperwelten- eine Herzenssache“ lag der Schwerpunkt der Ausstellung in diesem Jahr auf dem Herz-Kreislaufsystem, dessen Leistungen und Erkrankungen. Besonders beeindruckt waren einige SchülerInnen von der ausgestellten Raucherlunge. Hoffen wir, dass sie bei den SchülerInnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Astrid Eiden-Thömmes

scroll to top