Schülerlandtag 2020 – als Schüler politische Entscheidungen beeinflussen

Die Klasse 10b hat sich für die Teilnahme am 35. Schülerlandtag am 24. März 2020 qualifiziert. Im Landtag in Mainz werden im Rahmen eines parlamentarischen Rollenspiels ausgewählte Anträge von vier ausgewählten Schulen thematisiert und diskutiert.
Im Frühling nächsten Jahres fährt die Klasse nach Mainz und vertritt dort ihr ausgewähltes Thema mit der Absicht, auf ihren Antrag zum Thema „Die vollständige Digitalisierung des Schulbuchwesens in den weiterführenden Schulen“ durch überzeugende Argumente aufmerksam zu machen und damit zu überzeugen.
Im Rahmen eines dreistündigen Unterrichtsprojekts erarbeiteten acht Expertengruppen bestimmte Themenschwerpunkte. Die Ergebnisse wurden anschließend der gesamten Klasse präsentiert. Darüber hinaus wurden die für die Landtagsdiskussion im Rahmen des Rollenspiels vorgesehenen Fraktionsvorsitzenden, Justus Vogel und Anna Schoppe, und die Landtagspräsidentin, Louisa Ensch und Emily Kohl als Stellvertreterin, gewählt.
Begleitet und unterstützt wird die Projekterarbeitung von Frau Dr. Escher-Apsner, die die Teilnahme überhaupt erst möglich machte.

Anna Schoppe, Klasse 10b

Hinweis:
Am 02.12.2019 besucht Frau Bettina Brück, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, die Klasse 10b in der 4. Schulstunde. Sie wird der Klasse bezüglich ihres Antragthemas „Die vollständige Digitalisierung des Schulbuchwesens in den weiterführenden Schulen“ Rede und Antwort stehen.

scroll to top