Besuch der Biologisch-Ökologischen-Station in Bettenfeld

Am Montag und Dienstag, dem 11. und 12. Juli 2022, besuchte der Biologie Leistungskurs von Frau Eiden und einige Schüler*innen des Grundkurses von Herrn Schönecker der Stufe 12 die Biologisch-Ökologische-Station der Universität Koblenz-Landau in Bettenfeld. Dort führten die Schüler*innen gewässerökologische Untersuchungen durch. Begleitet wurden die Schüler*innen von Frau Eiden und Frau Weisgerber-Puhl. Am ersten Tag der zweitägigen Exkursion wurde zunächst das Meerfelder Maar untersucht. Hier ermittelten die Schüler*innen Werte wie den Sauerstoffgehalt, den pH-Wert und die Leitfähigkeit in verschiedenen Tiefenstufen des Sees. Dazu wurden besondere Messgeräte eingesetzt, die auf die verschiedenen Parameter abgestimmt waren. Außerdem wurden auch verschiedene Wasser- und Planktonproben entnommen, die später im Labor und unter dem Mikroskop untersucht wurden. Diese Ergebnisse ließen bereits einen Schluss auf den Nährstoffgehalt im Wasser zu. Zusammen mit den anderen Messwerten konnte das Meerfelder Maar einer Trophiestufe zugeordnet werden.
Am zweiten Tag wurden verschiedene Wasserproben am Windsborn-Kratersee entnommen, die jeweils wieder untersucht wurden. Dabei wurden verschiedene Mikroorganismen und Algen gefunden und bestimmt.
Im Namen aller Beteiligten möchten wir uns recht herzlich bei Herr Dawen und Frau Karger für die spannenden Tage und die tatkräftige Unterstützung bedanken.

scroll to top