600 Euro und ein toller Gewinn gehen an die Villa Kunterbunt in Trier

Der Klett-Verlag unterstützte die Aktion der Klasse 6A mit der Spende eines mit 16 Büchern bestückten Buchpakets, dessen Inhalt nun an die Villa Kunterbunt in Trier weitergegeben wird, damit die Kinder dort sich an den Geschichten erfreuen können.

Wer etwas aus Überzeugung tut und mit dem Herzen dabei ist, kann viel bewirken!

Die Teilnahme an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ war für die Klasse 6A nur der Anfang. Mit großem Engagement sammelten die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen nun Spenden: Alle Familienmitglieder sowie Nachbarn und Freunde unterstützen die Kinder bei ihrem Vorhaben – am Ende konnte der stolze Betrag von 600 Euro an die Villa Kunterbunt überwiesen werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und natürlich ein großes Lob an die Schülerinnen und Schüler der 6A!

Beim Spendensammeln muss man erfinderisch sein, daher schauten sich die Schülerinnen und Schüler am bundesweiten Vorlesetag einen fremdsprachigen Beitrag des Klett Verlags an (Debbie Böhm las aus „The Magic Mirror“) und beantworteten die Preisfrage, in der Hoffnung, den Hauptgewinn von 100 Euro zu ergattern und diesen ebenfalls spenden zu können. Die Klasse kam unter die ersten 50 und konnte sich über 6 Buchstützen für den Klassenraum sowie eine Urkunde freuen, die 100 Euro gewann sie allerdings leider nicht.

Der Klett Verlag fand die Aktion der Schülerinnen und Schüler jedoch großartig und bot spontan an, dem Paket einige Bücher beizulegen (13 Stück an der Zahl!!!), die die 6A nun an die Villa Kunterbunt schicken kann. Die Freude war natürlich riesig!

Es bleibt abzuwarten, auf welche Ideen die Kinder im neuen Jahr kommen, denn es gibt noch viele Hilfsprojekte und Organisationen, die der Klasse am Herzen liegen…

Diana Kling, Nadja Hohns

scroll to top