Julian Gangolf ist Schulsieger im Geographiewettbewerb „Diercke Wissen“

Im Januar und Februar nahmen die 5. bis 10. Klassen unserer Schule an “Diercke Wissen”, dem größten Geographiewettbewerb Deutschlands, teil. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler ca. 20 Fragen beispielsweise zur Topographie, zum Klima oder zur allgemeinen Geographie Deutschlands, Europas und der Welt beantworten.

Die besten Ergebnisse in den Klassenstufen 5 und 6 erzielten dieses Jahr Tim Gierenz (5A), Tobias Becker (5B), Tyler Harriman (5C), Moritz Klein (6B) und Nico Gindorf (6C). Dabei erreichten Moritz und Nico die höchste Punktzahl. Herzlichen Glückwunsch!

Die Klassensieger der 7. bis 10. Klassen traten gegeneinander an, um den Schulsieger zu ermitteln. Für den Schulentscheid qualifiziert hatten sich Max Eberman (7A), Justus Vogel (7B), Lara Grewenig (7C), Lea Gierenz (8A), Luis Hermanns (8B), Adrian Scherhag (8C), Tobias Adam (10A), Timo Klenner (10B) und Julian Gangolf (10C).
Im Schulentscheid konnte sich schließlich Julian Gangolf als Schulsieger durchsetzen. Wir gratulieren ihm hierzu ganz herzlich!

Julian hat sich damit für den Landesentscheid Ende März in Rheinland-Pfalz qualifiziert und es nähert sich die Chance, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden. Durch den Landessieg würde sich der 16-jährige einen Platz im großen Finale von Diercke Wissen am 09. Juni 2017 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Diercke WISSEN ist mit rund 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland. „Der Wettbewerb kann von Jahr zu Jahr mehr geographiebegeisterte junge Menschen gewinnen, was uns besonders freut. Geographiewissen zu vermitteln und Geographie zu wissen sind grundlegende Verpflichtungen für Lehrende und Lernende. Wir wollen dies durch einen interessanten Wettbewerb mit unserem Partner, dem Westermann Verlag, in bewährter Weise weiterhin unterstützen!“ erläutert OstD Karl-Walter Hoffmann, der 1. Vorsitzende des VDSG (Verband Deutscher Schulgeographen e.V.).
Thomas Michael, der Geschäftsführer des Westermann Verlages, freut sich über die große Resonanz zum Diercke WISSEN: „Der Wettbewerb ist für die teilnehmenden Schulen ein besonderes Ereignis und zeigt, dass sich Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Unterrichtes für geographische Inhalte interessieren. Die Begeisterung für das Thema Geographie und das enorme Engagement der Schulen für unseren Wettbewerb macht Diercke WISSEN zu einem besonderen Höhepunkt im Schuljahr.

Die Fachschaft Erdkunde dankt allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und gratuliert allen Klassensiegern zu ihrer tollen Leistung. Ein besonderer Dank gilt allen Fachkolleginnen und -kollegen für ihre Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs.

Christian Sonnenberg

scroll to top