Finale des Vorlesewettbewerbs Englisch

Die Teilnehmer am Finale des diesjährigen Lesewettbewerbs der 6. Klassen

Seit dem Schuljahr 2013/14 führt das Fach Englisch inzwischen schon fast „traditionell“ zum Ende des Schuljahres einen Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen durch. Dabei konnten sich zunächst in den klasseninternen Vorrunden jeweils zwei TeilnehmerInnen pro Klasse für das Finale qualifizieren. Die Finalisten waren in diesem Jahr Rosa Jungen und Jason Junk aus der Klasse 6a, Nele Noss und Vincent Becker aus der 6b sowie Hribsime Krikor und Fares El Masri aus der 6c. Bereits in der ersten Runde konnten sie durch hervorragende Leseleistungen überzeugen.

Beim Finale am 6. Juni im Seminarraum unserer Bibliothek lasen die Klassensieger zunächst eine bereits bekannte Textstelle aus „King Arthur“ vor, um dann anschließend den unbekannten Schlussabschnitt dieses Buches vorlesen.
Bewertet wurden die beiden Vorträge von einer Jury bestehend aus zwei Englischkolleginnen (Frau Eichel-Streiber und Frau Escher-Apsner) sowie von David Gorges aus der MSS 12 als Vertreter der SV (und Schüler eines Englisch-Leistungskurses). Dabei ging es um Aspekte wie die korrekte Aussprache, aber auch um den Lesefluss und die Sprachmelodie bzw. die „Lebendigkeit“ bei der Interpretation der Textstellen.

Die Jury war von allen Leseleistungen beeindruckt und brauchte entsprechend lange für eine Entscheidung. Als diesjährige Sieger ermittelt und mit einem Buchpreis ausgezeichnet wurden schließlich:

– Jason Junk, 6a (1. Platz)
– Fares El Masri, 6c (2. Platz)
– Nele Noss, 6b (3. Platz)

Allen Teilnehmern ganz herzlichen Dank für ihre hervorragenden Leistungen
und den Siegern herzlichen Glückwunsch!!!

Dr. Monika Escher-Apsner

scroll to top