Autorinnen der Kogge zu Besuch

Immer über Christi Himmelfahrt treffen sich Autorinnen und Autoren aus Deutschland und dem osteuropäischen Ausland, deshalb der Name “Kogge-Autorenvereinigung”, um im klösterlichen Ambiente von Himmerod Texte zu einem vorgegebenen Thema zu schreiben. Produkte dieser und vergangener Literaturwerkstätten werden an ausgewählten Schulen – seit Jahren auch an unserer Schule – präsentiert. Diesjährig besuchte Frau Dr. Pilar Baumeister und Frau Annelise von Rudloff-Miglo einen Grundkurs Religion.

Frau von Rudloff-Miglo, die Übersetzerin ist und an der Universität Bonn arbeitet, las mitreißend und schwungvoll kurze und heitere Prosaskizzen über lustige, mit einem Augenzwinkern erzählte Alltagsszenen vor. Sie gewährte zudem einen Einblick in ihren Beruf als Übersetzerin, in dem sie vor allem englische Fachliteratur ins Deutsche übersetzt.

Frau Dr. Pilar Baumeister, von Geburt an blind und in Köln lebend, las Ausschnitte aus ihrer Novelle “Vor Elkes Geburt” vor, in der in Dialogform zwei Figuren abwiegen, unter welchen Bedingungen ein optimaler Lebensanfang gelingen könnte. Spielerische Schreibübungen, von Frau Baumeister initiiert, sollten die Schülerinnen und Schüler zudem dazu verlocken, erste eigene Schreibversuche zu wagen. Dass Frau Baumeister beim Vorlesen behende mit ihren Händen über die Braille-Buchstaben glitt, war beeindruckend und neu. Offen und herzlich sprach sie über die Herausforderungen, die ein Leben als blinde Schriftstellerin mit sich bringt; auch zeigte sie beispielhaft, wie sie eigene Texte in Braille-Schrift erstellt. Heute hilft natürlich auch der Computer beim Verfassen von Texten in Blindenschrift.

Frau von Rudloff-Miglo und Frau Baumeister herzlichen Dank für den Besuch an unserer Schule.

scroll to top