Verabschiedungen am CGW

Am letzten Schultag vor den Sommerferien müssen wir leider oft von vertraut gewordenen Menschen Abschied nehmen.

Verabschiedung unserer FSJler
Mit Ende dieses Schuljahres geht das FSJ von Matthias Hirsch und Tom Naguschewski zu Ende. Mit viel pädagogischem Einfühlungsvermögen und großer Hilfsbereitschaft begleiteten Herr Hirsch und Herr Naguschewski vor allem unsere Ganztagsschülerinnen und Ganztagsschüler in eigenen AGs am Nachmittag, in der Hausaufgabenbetreuung während der Lernzeit und bei den Aufsichten in der Mensa.
Wir sagen “Danke” für ihre gute und verlässliche Arbeit und ihr großes Engagement und wünschen Herrn Hirsch und Herrn Naguschewski für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute!

Verabschiedung von Frau Gellert
Frau Gellert unterrichtete bei uns an der Schule die Fächer evangelische Religion (in Vertretung für Herrn Lambert) und Englisch, zudem erteilte sie eine Spanisch-AG. Nach der Rückkehr von Herrn Lambert aus der Elternzeit müssen wir nun Abschied nehmen von Frau Gellert, die verantwortungsbewusst und kompetent die ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler unterrichtete. Für dieses Engagement für unsere Schulgemeinschaft sagen wir herzlichen Dank und wünschen Frau Gellert an ihrer neuen Schule einen guten Start und viel Erfolg.

Verabschiedung unserer Referendarinnen
In einer kleinen Feierstunde verabschiedete Herr Mayer, der Schulleiter unserer Schule, Herr Laschefski, stellvertretend für den Personalrat, und die Fachkonferenzleiter und -leiterinnen der Fächer Deutsch (Herr Hansen), Englisch (Frau Dr. Escher-Apsner), Erdkunde (Herr Reder), Mathematik (Frau Mac Nelly) und Physik (Herr Kantz) unsere lieb gewonnenen Referendarinnen Frau Körner, Frau Morgens und Frau Staaden, deren Referendariat bei uns mit Beginn der Sommerferien endet.
Frau Körner, Frau Morgens und Frau Staaden konnten wir kennen lernen als sehr engagierte, fachlich kompetente und vor allem sehr kollegiale Kolleginnen, die ihren Unterricht und die ihnen anvertrauten Aufgaben mit viel Engagement und großer Verlässlichkeit durchführten.
Wir wünschen ihnen viel Freude und Erfolg an ihren neuen Schulen und für ihren privaten Lebensweg nur das Beste.

scroll to top