Kreatives Schreiben mit Ken Yamamoto

Nach dem Aufbau der technischen Ausstattung konnten sich die anwesenden Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe und der Klasse 9A auf eine Videokonferenz mit dem bekannten Poetry Slamer Ken Yamamoto aus Berlin freuen. Angeleitet durch Ken Yamamoto verfassten die Schülerinnen und Schüler gelungene kreative Texte unterschiedlicher Genres – zunächst behutsam in festen Schreibmustern wie Haikus, die eine erste Orientierung gaben, und dann, beflügelt und bestätigt durch die guten ersten Ergebnisse, eigene, freie Formate.
Wirklich bewegt und überrascht zeigten sich die Schülerinnen und Schüler nach dem Vorlesen der individuellen Schreibergebnisse am Ende des Workshops über die sehr gelungenen und wirklich tiefsinnigen Texte aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sehr gelobt wurden und Begeisterung auslösten.

Ken Yamamoto ganz herzlichen Dank für die tolle Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern, der Stiftung Lesen aus Mainz zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur herzlichen Dank für die Finanzierung des Schreibworkshops.

scroll to top