Finale des Vorlesewettbewerbs Englisch 2022

Die Finalist:innen des Vorlesewettbewerbs Englisch 2021

„Madison Munroe sat at the kitchen table and put butter on her toast.“ So beginnt der erste Text, den die acht Sechstklässlerinnen und Sechstklässler, die jeweils Besten im englischen Lesen in ihren Klassen, der Jury bestehend aus Anna Lass und Julia Neukirch aus der SV, Herrn Nisius und Herrn Roth, vorlesen müssen. Gegen Ende des Schuljahres findet seit 2014 an unserer Schule traditionell der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Fach Englisch statt. Die Finalist:innen waren in diesem Jahr Marlon Schmitt und Jeremias Kling aus der Klasse 6A, Emily Kröschel und Sawera Butt aus der 6B, Maxim Friedrich und Inga Müller aus der 6C sowie Jonas Teusch und Jenna Pick aus der 6D. Bereits in der ersten Runde konnten sie durch hervorragende Leseleistungen überzeugen.

Beim Finale am 20. Juni lasen die Klassensieger:innen zunächst eine bereits bekannte Textstelle aus „Lucky for Some“ von Paula Smith oder „A Little Trouble in Dublin“ von Richard MacAndrew vor, um dann anschließend das ihnen unbekannte zweite Kapitel der auf dem Sprachniveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen konzipierten Lektüren vorzulesen. Die Jury bewertete Kriterien wie die korrekte Aussprache, aber auch den Lesefluss und die Sprachmelodie bzw. die Lebendigkeit beim Lesen der Textstellen.

Die Jury war von allen Leseleistungen beeindruckt und bedankte sich bei allen Schülerinnen und Schülern recht herzlich. Als diesjährige Sieger ermittelt und mit Buch- und Sachpreisen ausgezeichnet wurden:

Platz 1: Emily Kröschel (6B)
Platz 2: Maxim Friedrich (6C)
Platz 3: Inga Müller (6C)

Allen Teilnehmer:innen herzlichen Dank für ihre hervorragenden Leistungen und den Siegern herzlichen Glückwunsch!

scroll to top