Bereicherung unserer Schulbibliothek mit Literatur über Cusanus

Dank vieler gemeinsamer Veranstaltungen im Rahmen unseres 100-jährigen Jubiläums (Verleihen des Cusanus-Abiturpreises, Lehrerfortbildung zu „Nikolaus von Kues – Vordenker seiner Zeit“, Lehrerexkursion ins St. Nikolaus Hospital nach Bernkastel-Kues, Vortrag über Nikolaus von Kues als Mensch des 15. Jahrhunderts im Rahmen des Themenabends zur Jubiläumseröffnung) entstand eine feste Verbindung zur Cusanus-Gesellschaft, zum St. Nikolaus-Hospital und zum Institut für Cusanus-Forschung, die wir wertschätzen und zukünftig weiter pflegen wollen.
Als Zeichen dieser Verbundenheit schenkte Herr Dr. Marco Brösch, Bibliothekar des St. Nikolaus Hospitals und Cusanus-Stifts, zudem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Cusanus-Forschung in Trier, Herr Leo Hofmann, Rektor des St. Nikolaus Hospitals, und Herr Wolfgang Port, Bürgermeister von Bernkastel-Kues und Vorsitzender der Cusanus-Gesellschaft, den Schülerinnen und Schülern unserer Schule Literatur für unsere Schulbibliothek zu Leben und Werk von Nikolaus von Kues; darunter vor allem Biographien und wissenschaftliche Aufsätze, auch DVDs und wertvolles Kartenmaterial, um unseren Namensgeber noch besser kennen lernen zu können.
Bald wird diese Literatur für alle entleihbar sein, sie kann dann, zusammen mit den bereits vorhandenen Büchern über Nikolaus von Kues im Buchbestand, eine mögliche erste Grundlage für eine Facharbeit oder auch eine BLL bilden oder auch nur zum Vergnügen gelesen werden, um Cusanus (noch) besser zu verstehen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Dr. Brösch, Herrn Hofmann und Herrn Port für ihren Besuch und vor allem auch für die wertvollen Buchgeschenke.

scroll to top