„Flossen hoch“: ARD-Radionacht 2014 – Die Klasse 6D war mit dabei!

Nachdem der Klassenraum in ein Campinglager umfunktioniert und auch das Pizza-Abendbrot genüsslich verzehrt worden war, tauchte die Klasse 6D ein in die tiefen Weiten der Ozeane. Skrupellose Walfischfänger, deren Vorhaben von findigen Wasserschutzpolizisten gerade noch verhindert werden, schräge Polizisten, die glücklicherweise eine Geiselnahme auf See durchkreuzen, Fantasy-Geschichten von Atlantis und Jules Verne, Sachgeschichten von gigantischen Sepias und anderen Ungetümen der Meere, von Unterwasserarchäologie und Plastikmüll in den Weltmeeren, aber auch fetzige Songs zum Mittanzen und Mitsingen standen auf dem unterhaltsamen Abendprogramm für junge Zuhörer und Zuhörerinnen, das bis 1.00 Uhr nachts mitgehört werden konnte. Kuschelig im Schlafsack liegend und zusammen mit Freunden im Zelt ließ sich die gemütliche Atmosphäre genießen, die das Dämmerlicht der Zeltlampen noch verstärkte. Schnell verflog der Abend, schnell verfolg die kurze Nacht. Mit vereinten Kräften wurde am anderen Morgen das Nachtlager abgebaut, der alte Klassenraum wieder hergerichtet. Fast schien es, als ob hier eigentlich nichts passiert sei. Die Klasse 6D aber hatte hier eine unvergessliche Radionacht erlebt und der Klassenraum hätte bestimmt viele schöne Dinge zu erzählen.

scroll to top