Justus Vogel erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“

Landeswettbewerb Schüler experimentieren 2019 bei Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG; Foto: Boehringer/MartinKaemper.de

Ingelheim, 10.05.2019: Mit seinem Sieg beim Regionalwettbewerb in Bitburg hatte sich Justus Vogel für den Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“, der Juniorsparte von „Jugend forscht“, qualifiziert, der zum 26. Mal bei der Firma Boehringer in Ingelheim stattfand.
Während des zweitägigen Wettbewerbs konnte Justus im Fachgebiet Biologie die Jury überzeugen: Er erreichte mit seinem Projekt „Fliegenrepellent aus Rosskastanienextrakten – Untersuchungen zu Extraktion und Wirksamkeit“ unter 11 eingereichten Arbeiten einen hervorragenden 2. Preis.
Zusätzlich wurde sein Beitrag mit dem Sonderpreis der Reisestiftung des Deutschen Museums München und des Fördervereins des MNU gewürdigt: Im Juni kann Justus eine Woche nach München reisen, um im Kerschensteiner Kolleg des Museums zu wohnen und an einem Seminarangebot des Deutschen Museums teilzunehmen.
Mit seinen Forschungen konnte Justus die Wirksamkeit von Kastanien als Hausmittel zur Abwehr von Fruchtfliegen nicht bestätigen. In systematischen Versuchsreihen, die auch seine Methodik selbst überprüften, erwiesen sich die immer wieder in Radiobeiträgen oder Internetforen angepriesenen Rosskastanien als wirkungslos. Vorsichtig resümiert Justus: „Von diesem Hausmittel darf man nicht zu viel erwarten, mit Sicherheit keine Wunder.
Betreut wurde die Arbeit von Herrn Valerius.

scroll to top