Weihnachtssingen – Einstimmung auf eine erholsame Weihnachtszeit

Seit Jahren gibt es an unserer Schule die wunderbare Tradition, am letzten Schultag gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Nach vielen Wochen großer Anstrengung kommt für viele erstmals beim Singen ein Weihnachtsgefühl auf, die Hektik und Betriebsamkeit der letzten Tage wird von Ruhe und einem Stück Gelassenheit überdeckt.
In diesem Jahr wurden „Kling Glöckchen“, „Jingle Bells“, „Joy to the world“ und „Oh du Fröhliche“ gemeinschaftlich gesungen. Unterstützt wurde das Weihnachtssingen durch den Adventschor, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 6A und 6B, und durch eine Musikcombo mit Kiano Bauer (6C), Nele Mesenich (6C), Elisa Meurer (6A), Lena Botzet (6A), Ruben Krikor (6A), Kiana Pohl (7B), Anna Bents (8B), Sophia Simon (8A), Vincent Becker (8B), Paul Marbach (8B), Hribsime Krikor (8A) und Mareike Bühler (9).

Zwischen den musikalischen Darbietungen wurden folgende Weihnachtsgeschichten gelesen: „Das Kamel an der Krippe“ von Christa Spilling-Nöker (gelesen von Lea Schröder), „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Heiko Kuschel (gelesen von Anna Heck), „Eine Wintergeschichte“ von Max Bolliger (gelesen von Alma Biele) und „Die Sache mit dem Schenken“ von Elke Bräunling, gelesen von Hajar Westhout.

Frau Kratzer, Frau Vollmer und dem Technik-Team, bestehend aus Bastian Vollmer (8A), Jonas von der Bank (MSS11), Timo Klenner (MSS13), Nele Noss (8B), Leon Weinrank (8A), Adriana Lorscheider (8A) und Dania Schwarz (8B) herzlichen Dank für das Gestalten des Weihnachtssingens.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern und deren Eltern, den Lehrerinnen und Lehrern, Frau Meurer, Herrn Schiffmann, Frau Volles, Herrn Waibel und deren Familien frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2020.

scroll to top