Waldjugendspiele – den heimischen Wald besser kennen lernen

Am Mittwoch, dem 06.06.2018 besuchten unsere 7. Klassen die jährlich in Rheinland-Pfalz stattfindenden Waldjugendspiele, die von den Landesforsten Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten und dem Ministerium für Bildung veranstaltet werden. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich zusammen mit vielen anderen Klassen von unterschiedlichen Schulen der Kreise Daun und Bernkastel-Wittlich in Daun-Mehren auf einem Wald-Parcours mit elf Stationen u.a. mit den Themen “Nachhaltigkeit” und dem Ökosystem “Wald”. Spielerisch und im Team konnten Aufgaben bewältigt werden, die u.a. darin bestanden, Baumarten oder Waldtiere und deren Spuren zu bestimmen, die Höhe eines Baumes zu vermessen oder Mikroorganismen im Waldboden zu erkennen. An den Spiel- und Quizstationen konnten unsere Schülerinnen und Schüler mit ihrem im Unterricht erworbenen Wissen punkten. Dabei belegte die 7B insgesamt den 4. Platz, die 7C den 2. Platz und die 7A den 1. Platz.
Als Vorbereitung auf die Waldjugendspiele musste vor Beginn des Wettbewerbs im Unterricht ein Kunstwerk zum Thema “Natur bewegt” erstellt werden. Die Klasse 7A konnte diesen Kreativwettbewerb unter allen teilnehmenden Klassen für sich entscheiden. Das Kunstwerk wird nun im Landeswettbewerb ins Rennen gehen. Hoffentlich kann es die dortigen Juroren von seiner Qualität überzeugen.

scroll to top