Vom Goldenen Schnitt bis zu Abenteuern auf dem Balkan

Schon seit einigen Jahren bietet Herr Wendel außerhalb des Unterrichts eine Mathematik-AG für interessierte Schülerinnen und Schüler an. Die kleine Gruppe behandelte in den letzten Jahren unterschiedlichste Themen, wodurch wir über den Tellerrand der Schulmathematik hinausschauen konnten und auf eine besondere Weise herausgefordert wurden. Aus diesem Grund hat die AG die Teilnehmenden nicht nur dazu angeregt, sich intensiver mit der Mathematik auseinanderzusetzen, sondern hat auch ihren Horizont erweitert und großes Interesse geweckt. Wir trafen uns einmal monatlich freitags, um gemeinsam über mathematische Probleme nachzudenken und diese zu lösen. So haben wir zum Beispiel die Kreiszahl auf mehrere Nachkommastellen berechnet und neben der Herleitung verschiedenster geometrischer Konstruktionen auch herausgefunden, was ein Fotoapparat mit der Mathematik zu tun hat. Zentral für das Fortbestehen der AG über mehrere Jahre war natürlich Herr Wendel, der sie ins Leben gerufen hat. Daher wurde die Mathematik-AG nicht nur durch spannende Themen, sondern auch durch Geschichten aus Herr Wendels Leben und seiner Erlebnisse auf Reisen bereichert.
Zum Abschluss der AG bedankten sich die Schülerinnen und Schüler bei Herrn Wendel mit einem selbstgebastelten Geschenk und einer Flasche Sekt. Wir wünschen Herrn Wendel alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Freude an der Mathematik und seinen Reisen.

Lucas Lautwein, MSS13

scroll to top