Unterstützung obdachloser Kinder und Jugendlicher in Berlin

Dank der vielen Schülerinnen und Schüler, die eifrig den selbstgebackenen Kuchen der Schülerinnen und Schüler aus der Reliklasse 5B/5C gekauft und gegessen haben, kamen beim Kuchenverkauf 184,20 Euro zusammen, die nun dem Berliner Kinderschutz“ (KuB – also eigentlich Kontakt- und Beratungsstelle des Berliner Notdienstes, Abteilung Kinderschutz) zur Verfügung gestellt werden. Für den KuB rollt sechs Mal in der Woche ein Versorgungsbus durch Berlin zum Bahnhof Zoo, zur Warschauer Brücke, zum Alexanderplatz und an den Treptower Park, um dort obdachlose Kinder und Jugendliche mit Kleidung, Decken, Medikamenten, Hygieneartikeln und Essen zu versorgen. Nur dank der Spendenbereitschaft vieler Menschen kann diese wichtige Arbeit weitergeführt werden.
Ein Interview mit Herrn Gemmel in der Qsanews, unserer Online-Schülerzeitung, enthält weitere interessante Informationen zum Unterstützungsangebot “Versorgungsbus”, das auch Herr Gemmel unterstützt.

Vielen Dank den Eltern, die beim Backen der leckeren Kuchen geholfen haben!

scroll to top