Schulsanitätsdienst unserer Schule erfolgreich beim Wettbewerb der Stiftung „Mainzer Herz“


Im Rahmen der Kinderakademie „Gesundheit der Stiftung Mainzer Herz“ bewarb sich unser Schulsanitätsdienst an einem Wettbewerb zum Thema „Rauchen und Gesundheit“ und belegte mit einer die Jury überzeugenden Präsentation den 2. Platz, der mit einem Geldpreis von 300 Euro dotiert ist.
Die Gruppe unter der Leitung von John Mac Nelly, Kooperationslehrer für den Schulsanitätsdienst, besuchte bereits im Juni 2016 auf Einladung von Prof. Dr. Münzel die Kardiologie der Universitätsklinik Mainz und erhielt über Vorträge und Workshops Informationen zum Einfluss des Rauchens auf die Gesundheit, insbesondere auf das Herz-Kreislauf-System.
Im Rahmen der Projektwoche an unserer Schule erstellten Schülerinnen und Schüler einen Filmbeitrag in der Wittlicher Innenstadt zum Verhalten erwachsener Passanten rauchenden minderjährigen Schülern gegenüber. Die Schüler klärten zudem interessierte Bürger mit Hilfe von Flyern über die Gefahren des Rauchens auf. Auch machten sie sich auf die Suche nach Zigarettenautomaten, die neben Kaugummiautomaten angebracht sind, denn diese Kombination von Tabak und Süßigkeiten in unmittelbarer Nähe kann für Kinder und Jugendliche ein erster Anreiz sein, über einen Zigarettenkonsum nachzudenken! Tatsächlich wurden die Schüler an zwei Orten fündig! Sie fotografierten die Automaten und baten den Bürgermeister der Stadt Wittlich um Abhilfe.
Der Schulsanitätsdienst freut sich sehr über die Preisverleihung und wird das Geld in weitere Aus- und Fortbildungsmaßnahmen bzw. in zusätzliches Equipment investieren!

scroll to top