Projekt zum Schutz des Regenwaldes

Am Cusanus-Gymnasium Wittlich ist die Geographie-Unterrichtsreihe Regenwald nicht mehr bloß reine Wissensvermittlung – aus eigenem Interesse startete die Klasse 6c (2017/2018) die Initiative „Rettung des Regenwaldes“. Der Anbau von Monokulturen, vorrangig Ölpalmen, zerstört nicht nur den für Menschen lebenswichtigen Regenwald, sondern stellt auch einen massiven, negativen Eingriff in die tierischen Lebensräume dar. Um einen positiven Beitrag zur Rettung des Regenwaldes zu leisten, veranstalteten die Schüler einen palmölfreien Kuchenbasar. Der hierüber generierte Spendenbetrag, in Höhe von ca. 130 Euro, wurde aktiv zum Schutz des Regenwaldes im Amazonas eingesetzt. Im Klassenraum der 6c zieren vier Urkunden von WWF die Wände und dokumentieren das erfolgreiche Projekt.

David Lambert

scroll to top