“Nimm eins, bring eins” – neue Leseaktion

Das Bild zeigt die Lesescouts unserer Schule zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus den 5. Klassen in unserer neuen Schulbibliothek.

Immer wieder haben unsere Lesescouts gute Ideen, um ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zum Lesen oder auch zum Austausch über Jugendbücher anzuregen. Deshalb wurden sie schon des Öfteren durch die Stiftung Lesen aus Mainz für ihre Aktivitäten gefördert und unterstützt.
Die vielen Aktionen der Lesescouts zur Förderung der Lesemotivation, die für alle Jahrgänge veranstalteten regelmäßigen Autorenlesungen und Schreib- und Literaturworkshops, die selbstverständliche Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag, Elternabende zum Thema “Lesen” und auch die Projekte im Rahmen der Bibliotheksarbeit sind an unserer Schule flankiert von Maßnahmen im Unterricht zur Unterstützung der Leseflüssigkeit und des Leseverstehens und bilden zusammen ein überzeugendes Gesamtkonzept zur Leseförderung.

Nach den Sommerferien wird wieder eine neue Aktion der Lesescouts mit dem Namen „Nimm eins, bring eins“ beginnen: Ein neuer Bücherwagen – bestückt mit interessanter Jugendliteratur für die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe, in der Anschaffung finanziell unterstützt durch die Firma Clemens Technologies aus Wittlich und der Firma Schulz Speyer aus Speyer – wird seine Reise durch die 5. und 6. Klassen antreten und in jeder Klasse die Schülerinnen und Schüler dazu anregen, ein eigenes, gut erhaltenes Jugendbuch gegen ein gut erhaltenes anderes aus dem Bücherwagen einzutauschen.
Diese Aktion ermöglicht einen unkomplizierten Austausch von Büchern, die den Leseinteressen der Mitschülerinnen und Mitschüler entsprechen, und garantiert, dass immer ein interessantes Buch zuhause zum Lesen bereit liegt.

scroll to top