Kompetenzaufbau des Schulsanitätsdienstes mit Unterstützung des DRK-Kreisverbands

v.l.n.r.: Kreisjugendleiter Herr Ewerts, Kreisgeschäftsführer DRK Herr Berg, Florian Raadts (Schulsanitäter aus der MSS 11), Herr Mayer, Schulleiter Foto: John Mac Nelly

Der Schulsanitätsdienst unserer Schule hat sein bestehendes Schulsanitätsteam um ein weiteres Kompetenzteam, das so genannte B-Team, erweitert. Dieses besteht aus älteren Schülerinnen und Schülern, die über außerschulische Fortbildungsmaßnahmen (JRK etc.) zusätzliche Fachkompetenzen erworben haben und in Notfallsituationen das A-Team unterstützen können. 

In Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Bernkastel-Wittlich wurde das B-Team mit einem eigenen Rucksack und entsprechendem Material ausgestattet, darunter ein Stifneck (Halskrause), ein Beatmungsbeutel und ein Pulsoxymeter (Bestimmung des Sauerstoffgehaltes im Blut). Im Notfallraum des Schulsanitätsdienstes an unserer Schule wurde Herrn Mayer und Florian Raadts (Schulsanitäter aus der MSS 11) die Ausrüstung vom Kreisgeschäftsführer des DRK Wittlich Herrn Carsten Berg und dem Kreisjugendleiter Herrn Johannes Ewertz übergeben.

Neben der wöchentlichen Fortbildung in einer AG unter Leitung von Herrn Mac Nelly nehmen die Schulsanitäter jährlich an einer Fortbildung der ‘Stiftung Mainzer-Herz’ in der Uniklinik Mainz teil. Dort werden sie speziell in der Reanimation geschult und erhalten in Vorträgen Informationen zu Krankheitsbildern des Herz-Kreislaufsystems. 

Nico Reif

Schulsanitäter unserer Schule 

scroll to top