Klasse 8A sammelt Geld für 170 Bäume

Wenn man sich mit Themen wie Geozonen, Klima und Ökologie auseinandersetzt, erkennt man schnell, dass Aufforstung viele positive Effekte hat. Zum Beispiel kann die Bodenerosion verringert und eventuell sogar Desertifikation aufgehalten werden (vgl. „Grüne Mauer“ im Sahel oder in China). Im Vergleich zu offenen Flächen können Wälder deutlich mehr Wasser speichern und so Überschwemmungen entgegenwirken und das Klima regulieren. Nicht zuletzt speichern und binden Bäume CO2 und sind damit ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Schon in der Vergangenheit hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8A (ehemals 6C) für den Regenwald eingesetzt. Im Dezember veranstalteten sie erneut einen Kuchenverkauf, bei dem 160 Euro eingenommen wurden. Dieses Geld wurde nun für die Baumpflanzaktion des Youtubers MrBeast gespendet. Damit können 170 Bäume gepflanzt werden.

MrBeast hat sich zusammen mit dem Ex-NASA Ingenieur Mark Rober zum Ziel gesetzt, bis zum 1. Januar die Aufforstung von 20 Millionen Bäumen weltweit zu finanzieren. Zu den prominenten Spendern gehören z.B. auch Elon Musk, Jack Dorsey, Tobias Lütke und Susan Wojcicki.

Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement und auch der Klassenlehrerin Frau Körner für ihre Unterstützung.

Ch. Sonnenberg

scroll to top