Fremdsprachenabend – galaktisch schön!

Am Fremdsprachenabend, gestaltet von ganz unterschiedlichen Klassen und Kursen unserer Schule, war Schule erlebbar, wie sie sein muss: lebendig, engagiert, gemeinschaftlich, leidenschaftlich.
Und: Wer noch eine letzte Unsicherheit hegte, ob Sprachen etwas bewegen können, wurde vom Gegenteil überzeugt! Kluge, zugleich witzige Inszenierungen führten durch das antike Rom in lateinischer Sprache, ergreifende multimediale Szenen in Englisch schafften eine berührende Begegnung mit Zitaten von Martin Luther King und unterstrichen diese mit kleinen Tanzskizzen, antike Sagen Homers, auferstanden aus dem Staub der Vergangenheit, wurden gegenwärtig in kurzweiligen und gekonnt gespielten Szenen. Sketche in französischer und lateinischer Sprache zeigten das sprachliche Können auch der jüngeren Schülerinnen und Schüler überzeugend. Natürlich waren das Vortragen französisch- und englischsprachiger Chansons und Songs aus den aktuellen Charts schwungvolle und einfach schöne Elemente des grandiosen Abends.
Vielen Dank den Schülerinnen und Schülern, die diesen wunderbaren Abend mit ihrem schauspielerischen und gesanglichen Einsatz mitgestaltet haben und deren Eltern, die das mitgetragen haben. Vielen Dank auch den Fremdsprachenlehrerinnen und Fremdsprachenlehrern unserer Schule, die unterstützt und Impulse gegeben haben beim Umsetzen der begeisternden Darbietungen. Vielen Dank auch den Mitgliedern unseres Tontechnikerteams und der helfenden Hand von Frau Vollmer, ohne deren professionelle Arbeit ein solcher Abend einfach nicht gelingen kann. Danke auch den Schülerinnen und Schülern, die für das leiblichen Wohl gesorgt haben und deren Eltern, die das unterstützt haben. Danke auch den Schülerinnen und Schülern, die die wunderbaren englischsprachigen Gedichte geschrieben haben. Danke vor allem an Frau Kratzer und Herrn Dr. Poncelet, stellvertretend für alle Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrer, für die Gesamtorganisation!
Es war toll und begeisternd. Wiederholung dringend erwünscht!

scroll to top