Exkursion zur “Blocschokolade” in Trier

Am Mittwoch, dem 11.04.2018, fuhr der Sport-Grundkurs aus der 12. Klasse zusammen mit Herrn Friedrich zur Boulderhalle „Blocschokolade“ nach Trier. [ „Bouldern” (von “Boulder” – engl: Felsblock) bedeutet Klettern ohne Seil in einer sicheren Absprunghöhe über Weichbodenmatten.]
Dort hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Kletterrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden auszuprobieren. Schnell wurde klar, wie kräftezehrend das Bouldern ist, denn die Klettereinheiten waren sehr anspruchsvoll, so dass der ein oder andere Fingernagel unter den Strapazen leiden musste. In einer kleinen Verschnaufpause konnte deshalb während des zweistündigen Aufenthalts im Boulderbistro die von den Inhabern selbst gebackenen Kuchen genossen werden.

Das Bouldern hat sehr viel Spaß gemacht. Es war ein abwechslungsreiches Erlebnis und eine gute sportliche Ergänzung zum schulischen Sportunterricht.

scroll to top