“Braun werden” – Theaterstück für die 10. und 11. Klassenstufe

Das Chawwerusch-Theater aus der Pfalz gastierte am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien an unserer Schule. Aufgeführt wurde für die 10. und 11. Klassenstufe die Komödie “Braun werden”, die zeigte, wie rechtextremes Gedankengut eine kleinbürgerliche Familie zunächst verdeckt über scheinbar harmlose Sprachfloskeln und dann massiv, verkörpert durch die Vorstellungen der Schwiegertochter in spe, die mit dem Sohn der Familie eine Beziehung eingeht, durchdringt.

Das Theaterstück will sensibel machen gegenüber einer zunächst “harmlos” daherkommenden Sprachnutzung, die allerdings rechtsextremes Gedankengut transportiert. Die Handlung will somit zeigen, wie sich rechtsextremes Denken in unsere Alltagssprache einschleicht und Fuß fasst, um sich dann umso heftiger und lauter zu verbreiten und gesellschaftsfähig zu werden. Den anwesenden Schülerinnen und Schülern wurden dieser Zusammenhänge schnell bewusst.

Dem Stück hätte es gut getan, die doch offensichtlichen Zusammenhänge in der Handlung mehr zu fokussieren und zu straffen und die im Stück enthaltenen sublimeren Ausrufezeichen gegen rechtextremes Gedankengut markanter herauszuarbeiten. Das wäre auch in kürzerer Darstellungszeit möglich gewesen, so dass dann auch noch Zeit verbleiben wäre, für das wichtige Anschlussgespräch mit den Schauspielern und Schauspielerinnen, die ihre Arbeit im Übrigen solide performten.

Dem Ministerium des Inneren und für Sport Rheinland-Pfalz herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung.

scroll to top