Ausflug Hinzert

Jeder hat schon mal von Oranienburg, Buchenwald oder Sachsenhausen gehört: Konzentrationslager, in denen während des Nationalsozialismus Millionen Unschuldige unter menschenunwürdigen Bedingungen gefangen gehalten und zur Arbeit gezwungen wurden. Doch auch hier bei uns gab es solche Lager unter dem Motto „Vernichtung durch Arbeit“.
Am Mittwoch, dem 22. März 2017, besuchten wir, der Geschichte-Leistungskurs der Stufe 12 mit Herrn Weil die Gedenkstätte des KZ Hinzert in der Nähe von Hermeskeil. Dort wurden von 1939 bis 1945 etwa 13.000 Menschen unrechtmäßig festgehalten, wobei schwer zu sagen ist, wie viele dabei starben. Herr Mertes vom Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e.V. führte uns über das Gelände sowie durch die Ausstellung und erklärte uns anschaulich und detailliert die Hintergründe. An diesem Nachmittag erfuhren wir so viel Wissenswertes über das Konzentrationslager Hinzert.

scroll to top